markusblohm.de

Eine private Homepage über das Fotografieren & das Meer

11. Januar 2015
von Elbgraph
2 Kommentare

Kreuzfahrtsaison eröffnet

Schaut man raus, kann man es kaum glauben, aber zur Zeit befinden sich zwei Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen. Die Queen Victoria der amerikanische Cunard Line Ltd. befindet sich bei Blohm & Voss zur Überholung, die Queen Elisabeth auf dem Weg nach Southampton. Die Queen Victoria wird 13 Tage überholt, wobei hauptsächlich die inneren Werte aufgebessert werden. Das Schiff erhält zwei Abgaswaschanlagen (Scrubber) und drei Abgasfilter, um den neuen Umweltstandards zu genügen. Für die Passagiere werden Teppiche ausgewechselt, Sonnensegel an Deck montiert und die Kabinen mit Flachbildschirmen ausgestattet, bevor sie am 20. Januar auf eine 103-tägige Weltreise startet.

Um in Zukunft keine Anläufe der Kreuzfahrer nicht zu verpassen, hier eine Übersicht der erwarteten Schiffe in Hamburg für das Jahr 2015.

Die csv-Datei kann ganz einfach in Outlook importiert werden. Dafür einfach die Datei auf den lokalen Rechner herunterladen, Outlook starten und über Öffnen zum Menüpunkt Importieren/Exportieren. Dann einfach „Aus anderen Programm oder Dateien importieren“ wählen und die durch Trennzeichen getrennte Werte-Datei in den gewünschten Kalender importieren. Viel Erfolg und Dank an das Hamburg Cruise Center für die Daten. Natürlich alles ohne Gewähr, virenfrei und vorbehaltlich aktueller Änderungen. Download hier:1421015101_Card_file

 

Ein paar Linktipps aber trotzdem noch hier:

Schiffe in Hamburg, seit 10 Jahre eine private Seite für Schiffsanläufe in Hamburg:

http://www.schiffe-in-hamburg.de/de/index.htm

Hamburg Cruise Center, ein Verein, der Kreuzfahrt wieder in Hamburg etablierte:

http://www.hamburgcruisecenter.eu/

23. Oktober 2014
von Elbgraph
Keine Kommentare

Die „Quantum of the Seas“ in Hamburg

Durch Zufall gepaart mit ein wenig Glück, wurde ich heute Zeuge beim Eindocken des größten jemals in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffs. Die Quantum of the Seas wurde nach der Erprobungsfahrt nach Hamburg zum letzten Check gebracht, bevor es am nächsten Wochenende an die US-Reederei Royal Caribean International (RCI) übergeben wird. Im Dock 17 bei Blohm & Voss ist das 348 Meter lande Schiff noch bis Samstag Nachmittag, 25.10.14 zu bestaunen. Geplant ist es, dass es gegen 17:00 das Dock verlässt und dann erstmal Hamburg verlassen wird. Hoffentlich besucht sie uns irgendwann wieder.
Bis dahin alles Gute und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel!

2014-10-23 16.43.10

Quantum of the Seas

7. Oktober 2014
von Elbgraph
Keine Kommentare

Surftipp „Hamburger Fotospots“

Heute mal nichts in eigener Sache, sondern ein Surftipp, nicht nur für Fotografen.

Daniel Peters betreibt seit 2012 die Seite http://www.hamburger-fotospots.de/ und sammelt dort für Fotografen, Touristen und Spaziergänger Hamburgs schönste Fotospots. Angereichert mit Tipps, wie Parkmöglichkeiten und den besten Tageszeiten den Spot zu besuchen, erhält der Besucher viele wertvolle Informationen. Als Goodies kann man Sonnenauf- und Untergang inklusiv der Himmelsrichtungen und einen QR-Code für das Navi von der Internetseite entnehmen. Mit nunmehr über 80 Spots sollte für jeden auch thematisch was dabei sein, um entweder mit der Kamera, oder auch nur zu Fuß ein paar schöne Ecken in Hamburg und Umgebung kennen zu lernen.

Auch ich bin bereits einigen Tipps gefolgt, aber seht selbst…

http://www.hamburger-fotospots.de

29. September 2014
von Elbgraph
Keine Kommentare

Mein Tag im Zoo

Petrus holte tief Luft, um sich auf das Wochenende vorzubereiten. Schönes Wetter sollte her, also ließ er die Sonne unter den Wolken ein wenig flüssig scheinen. Bei gefühlten 15° und gelegentlichen Nieselregen ging es ab ins Hamburger Tropen Aquarium – das Troparium Hagenbeck. Bei feucht warmen Temperaturen ließen uns exotische Tiere für einen Moment Teil ihres Lebens werden.

Kaum eingetreten trifft man auf die neugierigen Katas, die nicht nur Obst und Gemüse, sondern auch an Kameraequipment Interesse findet. Die possierlichen Tierchen haben sich schon ganz schön ins Zeug gelegt und haben perfekt Model gestanden.

Gefolgt von Reptilien, Amphibien und Insekten schlängelt sich der Weg nach und nach unter die Erde. In der Unterwelt trifft man auf eine unzählige und unbeschreibbare Vielfalt von Unterwasserbewohner jeglicher Größe und Kulör. Am Ende dieser Expedition landet man an einem großen Riff und dessen Bewohnern; Rochen, Haie und Fische so groß wie Tennisschläger drehen im mystische Licht ihre Kreise…

1. August 2013
von Elbgraph
Keine Kommentare

Alphabet Street

Prince ist ja der Ausnahmekünstler in Person. Einer meiner letzten Musikkäufe aus alten Zeiten war das Album „The Very Best of Prince“. Warum? – Weil es einfach die „guten alten Zeiten“ mal wieder rausholt, wo die Musik noch mit der Hand gemacht wurde, naja zumindest eine ganze Menge davon. Aus dem Anlass habe ich das Projekt „Alphabet Street“ gestartet. Jeden Tag sieht man Buchstaben und Zahl an Häuserwänden, Autos, Zeitungen, … Mal sehen, wann meine „Alphabet Street“ komplett ist.

Musiktipp:

Meine „Alphabet Street“